Unser Ökologischer Fussabdruck

 

Klimafreundlich Mobil
Unser LPG-Auto
Regionales Geld stärkt die Region
Der ökologische Fussabdruck
Global Marshall Plan

Sie möchten etwas versenden?

Tel.: +49leer(0)leer89leer.leer45leer06leer36leer33

Wir beantworten Ihre Fragen rund um den Versand oder Expressdienst...

Wir helfen Ihnen gerne persönlich.
Nutzen Sie unsere
Call back Funktion ...



Finde uns bei facebook

Der Ökologische Fußabdruck

„Wir leben auf zu großem Fuß“ –
dieser Satz versinnbildlicht, dass unser Konsum nicht von unserer Erde getragen werden kann.

Mit dem „ökologischen Fußabdruck“ gibt es seit Anfang der 1990er-Jahre ein Rechenmodell,
das uns die ökologischen Grenzen unseres Planeten verdeutlicht:
Alle natürlichen Rohstoffe, die wir zum Essen, Wohnen, Reisen etc. benötigen,
brauchen Platz zum Nachwachsen.
Abfälle müssen hingegen abgebaut und verarbeitet werden.
Dieser Platzbedarf wird mit dem ökologischen Fußabdruck aufgezeigt,
Maßstab für die Umweltinanspruchnahme ist ein Globales Hektar (1 gha = 10.000 m2).
Weltweit betrachtet (vorhandene und nutzbare Fläche der Erde geteilt durch
die heute lebenden Menschen) entfallen auf jeden Menschen ca. 1,8 Hektar.

Der tatsächliche Fußabdruck ist sehr unterschiedlich:
Er beträgt für eine/n durchschnittlichen/n Deutsche/n ca. 4,2 gha (der europäische
Schnitt ist 4,8 gha) und ist damit ungefähr halb so groß wie der eines durchschnittlichen
US-Amerikaners mit 9,6 gha.
Er ist aber immer noch ein Vielfaches des chinesischen (1,6 gha)
oder indischen Fußabdruckes (0,8 gha).
Um auf Dauer überleben zu können, müssten wir als Deutsche rund drei Planeten
von der Qualität der Erde haben – oder aber unseren Fußabdruck radikal reduzieren.